Diese Website ist derzeit noch in der Erstellung. Daher finden Sie im Moment nur einen kurzen Überblick über unsere Arbeit.

Willkommen bei der WGMO –
der Westdeutschen Gesellschaft für Medizinische Organisation

+++Sicherheitsinformation: Aufgrund der aktuellen Bedrohung durch Computerviren werden derzeit alle ANHÄNGE von eingehenden E-Mails automatisch entfernt. Unterlagen übersenden Sie uns daher bitte bis auf Weiteres auf dem Postweg oder per Fax.+++

Wofür wir stehen

Die WGMO übernimmt von Beginn an die medizinische Organisation und den Betrieb der Sanitätsstation in der Erstaufnahmeeinrichtung „Hammer Straße“ in Essen um eine vollständige medizinische Versorgung der dort ankommenden Menschen zu gewährleisten. Haben Sie Fragen? Richten Sie diese gerne an: info.wgmo@uk-essen.de

Sie wollen helfen?

Jeder (Fach-)Arzt, der über die entsprechende Qualifikation oder Approbation verfügt, kann sich einbringen. Die Gesellschaft führt eine Helferliste mit Qualifikation und Verfügbarkeit der Freiwilligen und erstellt nach medizinischem Bedarf und Verfügbarkeit der Arbeitskräfte wöchentlich einen Dienstplan für die Einrichtung.

Ärztinnen und Ärzte, die bereit sind an der Hammer Straße in Essen für Flüchtlinge und Asylsuchende die Erstinaugenscheinnahme oder das Impfangebot durchzuführen, können ihre möglichen Verfügbarkeitszeiten per E-Mail an die WGMO senden, hieraus werden dann Dienst- oder Einsatzpläne erstellt.
dienstplan.wgmo@uk-essen.de

Jede medizinisch ausgebildete Kraft, die bereit ist an der Hammer Straße in Essen für Flüchtlinge und Asylsuchende bei den medizinischen Untersuchungen zu unterstützen, kann sich ebenfalls einbringen. Bitte senden Sie eine Nachricht an ehrenamt.wgmo@uk-essen.de. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen, um Ihre Einsatzmöglichkeiten zu besprechen.

Anfragen an die Verwaltung richten Sie bitte an verwaltung.wgmo@uk-essen.de

Vielen Dank und auf Wiedersehen